Hotel & Gasthof Hubertushöhe: Urlaub, Wandern und genießen im Sauerland

Wer einen Wanderurlaub im landschaftlich reizvollen Sauerland plant, der ist in Latrop willkommen. Hier, inmitten des Schmallenberger Sauerlandes, befindet sich der kleine Ort mit seinen 200 Einwohnern. Die pittoresken, gepflegten Fachwerkhäuser verleihen diesem Ort Gemütlichkeit. Ebenso die Tatsache, dass es keinen Durchgangsverkehr gibt, macht diesen Ort einzigartig.

Das Wandern ist des Müllers Lust …

Für alle, die gerne wandern im Urlaub, gibt es im Sauerland viele Möglichkeiten. Das Wandern am kristallklaren Bach, der durch das Dorf fließt, ist erst der Anfang. Latrop ist einer von 84 Ortsteilen von Schmallenberg, der Ort selbst ist eingebettet in Fichten und Mischwald. Beim Wandern im Sauerland finden Erholungssuchende Beeren und Pilze, sehen schon mal einheimische Waldtiere und treffen überall auf naturbelassene Wildnis. Teilweise denkt man an Urwälder, so hat sich die Natur ihr Revier zurück erobert. Dazu passen so urtümliche Geschöpfe wie die Wisente, die man im Gehege oder mit viel Glück auch in freier Natur beobachten kann.

Das Hotel Hubertushöhe: Urlaub machen und wandern im Sauerland

Voller neuer Eindrücke, aber mit leerem Magen, lässt man sich beim Wanderurlaub gern im Restaurant des Hotels Hubertushöhe verwöhnen. Familie Vogt lässt nichts aus, was sie ihren Gästen bieten kann. Sie wissen auch, wie Latroper feiern. Die Dorfgemeinschaft hier ist sehr aktiv und konnte schon so manchen Preis für Landentwicklung und Dorferneuerung einheimsen. neben dem Titel „Bundesgolddorf“ wurde sogar eine Silbermedaille als „Europadorf“ gewonnen! Auch der Gast spürt das stolze Ergebnis im Hinblick auf Ökologie und Nachhaltigkeit.

Das Hotel Hubertushöhe: Attraktive Angebote am Rothaarsteig

Durch seine wunderschöne Lage im Rothaargebirge, direkt am Waldrand, ist das Hotel Hubertushöhe für den Wanderurlaub wie geschaffen. Die Nähe zu Natur, die tägliche Bewegung, das köstliche Essen – alles trägt dazu bei, dass wandern im Sauerland zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Der Rothaarsteig und mehrere andere Wanderwege führen durch das romantische Tal zu den umliegenden Ortschaften. Das liegende „R“ auf rotem Grund signalisiert den Hauptweg, so dass man sich nicht verlaufen kann. Wen die wunderschöne, 13,7 Kilometer lange Rothaarsteig-Talvariante durch das Schmallenberger Sauerland (Heidenstock – Schanze – Latrop – Jagdhaus) ermüdet, der kann sich auf bequemen „Waldsofas“ und „Vesperinseln“ an besonders reizvollen Ausblicken erholen. Aber noch weitere attraktive Herausforderungen locken den Sauerland-Urlauber: Er kann die Quellen von Ruhr, Lenne, Eder, Sieg und Lahn erkunden. Dabei überwindet er Höhenunterschiede von bis zu 400 m, die Grenze zwischen Sauerland und Wittgensteiner Land mit unterschiedlichen Konfessionen und Dialekten. Dabei kann er sich auf eine gewachsene touristische Infrastruktur mit ausgezeichnetem Wegenetz zum Wandern im Sauerland verlassen.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.